Lektorat und Korrekturlesen
Von 8,6 Minuten LesedauerVeröffentlicht am: Juli 13, 2022Zuletzt aktualisiert: November 28, 2022
Gender Erklärung

Gendergerechte Sprache – Hintergrund

Die Begriffsbezeichnung “gender” hat ihre Wurzeln im englischsprachigen Raum und umfasst das soziale Geschlecht. Im Unterschied zum biologischen Geschlecht, liegt hier der Fokus auf gesellschaftliche Werthaltungen und Erwartungen, die Männer und Frauen in einem sozialen Netzwerk zu erfüllen haben. Die Rede ist von typisch männlich und typisch weiblichen Eigenschaften, Charakterzügen und Verhaltensmustern. Problematisch hierbei ist, dass diverse Personengruppen, die sich weder dem weiblichen, noch dem männlichen Geschlecht zugehörig fühlen, ausgegrenzt werden. Gendergerechte Sprache muss daher neben Männern und Frauen auch Divers, sprich jegliche Mitglieder der sogenannten “queeren“ Community inkludieren. Die Nachfrage nach Gleichberechtigung im Sprachgebrauch stieg in den letzten Jahren rasant an.

Gendern in wissenschaftlichen Arbeiten Notwendigkeit

Heutzutage ist das Gendern fester und essenzieller Bestandteil in wissenschaftlichen Gender Hausarbeiten und bildet damit auch die Grundlage eines gelungenen aussagekräftigen Textes. Die Notwendigkeit für geschlechtergerechte Sprache sieht sich in der Vermeidung von Stereotypen, Klischees und Vorurteilen, durch welche die Diskriminierung von gewissen Geschlechtern gefördert und bestärkt wird. Genderneutrale Sprache kennt zwei mögliche Formen der Umsetzung: Es besteht die Alternative, keinerlei Auskunft über das angesprochene Geschlecht zu geben, wodurch eine Ausgrenzung von bestimmten Personengruppen, dies betrifft insbesondere das weibliche Geschlecht, bewusst verhindert wird (siehe neutrale Bezeichnungen). Im zweiten Ansatz wird in der Gender Hausarbeit auf alle Geschlechter gleichermaßen Bezug genommen. Auch dadurch wirken Sie einer Diskriminierung gekonnt entgegen.

Speziell durch die große angebotene Vielfalt an geschlechtergerechten Formulierungen, kann es für viele häufig eine Herausforderung darstellen, dabei den Überblick zu behalten und eine passende Variante auszuwählen. Dafür sind wir von WissPro für Sie da: anhand von diversen anschaulichen Gender Hinweis Hausarbeit Vorlagen erklären und zeigen wir Ihnen, richtig geschlechtsneutral zu formulieren. Einer gelungenen Gender Hausarbeit steht dadurch nichts mehr im Weg.

Verwendung von Gender Formulierung- Varianten

Da es sich bei dem Gendern um eine jüngere Entwicklung handelt, die besonders in den vergangenen Jahren vermehrt an Aufmerksamkeit gewonnen hat und sich durch den fortlaufenden ändernden Wortgebrauch stetig anpasst und weiterentwickelt, wissen Sie womöglich noch nicht, welche vielfältige Anzahl Ihnen an Möglichkeiten bereitsteht. Aus diesem Grund geben wir Ihnen im Folgenden eine übersichtliche Auflistung zu verwendender Gender Methoden. Im Idealfall erhalten Sie eine Vorgabe oder auch einen Leitfaden, welche Technik aus den Nachfolgenden Sie anzuwenden haben, von Ihrer Universität bzw. Fachhochschule.

Neutrale Bezeichnungen

(es erfolgt keine Nennung des Geschlechts)

  • geschlechtsneutrale Ausdrücke, die allein im Plural sachlich sind: vor allem Partizipformen, wie Studierende, Lehrende
  • geschlechtsneutrale Ausdrücke, die sowohl im Singular, als auch im Plural objektiv sind, wie das Kind, das Mitglied, der Mensch
  • Kollektiv Beschreibungen als Synonyme, wie Angestellte statt ArbeitnehmerIn
  • Umformulierungen

Der größte Vorteil von solchen alternativen Formulierungen ist, dass der Lesefluss nicht unterbrochen wird. Zu beachten ist jedoch, dass diese Methode nicht für alle Wörter des deutschen Wortschatzes möglich sind und sie daher noch eingeschränkt ist.

Die nächsten neun Auswahlmöglichkeiten gewährleisten, dass alle Geschlechter in Ihrer Arbeit angesprochen werden:

Gender Formulierung Vorlage
Richtig gendern mit * zwischen maskuline und feminine Endung angehängt  Student*in, Lehrer*in
Doppelpunkt zwischen maskuline und feminine Endung angehängt Student:in, Lehrer:in
Gendergap (Unterstrich) Student_innen, Lehrer_innen
Binnen I LeserInnen, ProfessorIn, ArbeitnehmerInnenschutz
Generisches Maskulinium die Politiker, die Lehrer
Generisches Femininum die Studentinnen
Wechselmodell permanenter Wechsel zwischen maskuliner und femininer Form
Doppelnennungen (auch als konsequente Dopplung bezeichnet) Arbeiterinnen und Arbeiter

Hier gibt es zusätzlich zwei Unterkategorien:

  • Schrägstrich Arbeiter/-innen, Professor/in
  • Klammern Arbeiter(innen), Professor(in)
Abkürzungen SuS für Schülerinnen und Schüler

Es besteht ansonsten die Möglichkeit, in der Fußnote Ihrer Arbeit “Ansprechen von allen Geschlechtern” einzufügen, um die Zweigeschlechtlichkeit (auch geschlechtliche Binarität) zu umgehen. Geschlechtliche Binarität bedeutet, explizit Männer und Frauen anzusprechen und dadurch Personen auszugrenzen, die sich weder als männlich noch als weiblich verorten.

Gender Disclaimer Bachelorarbeit

Damit der Lesefluss nicht zu stark beeinträchtigt wird, gibt es die weit verbreitete Möglichkeit, die Bachelorarbeit Gendererklärung, auch Gender Disclaimer genannt, zu benutzen. Das heißt, Sie sprechen zwar nur eine Geschlechtsform an, diese steht jedoch in Folge stellvertretend für alle existierenden Geschlechter. Die Rede ist hier vom generischen Maskulinum. Diese komprimierte Form der Sprachverwendung beinhaltet keinerlei Art von Wertung und wirkt daher ebenfalls anti diskriminierend. Nachfolgend finden Sie drei mögliche Vorlagen, den Gender Disclaimer Bachelorarbeit korrekt in Ihre Hausarbeit einzubeziehen:

  • Aus Lesbarkeitsgründen wird in dieser Bachelorarbeit auf die verschiedene Ansprechweisen, sei es divers, männlich oder weiblich verzichtet. Alle Formulierungen sprechen gleichermaßen alle Geschlechter an.

  • Diese wissenschaftliche Arbeit verzichtet bewusst auf das Verwenden von genderspezifischer Sprache. Alle männlichen Formen beziehen sich gleichermaßen auf weiblich, divers, etc.

  • Um die Lesbarkeit, sowie als auch das textliche Verständnis in folgender Arbeit zu gewährleisten, wird keine gendergerechte Sprache verwendet. Folgende Arbeit ist ausschließlich in männlicher Form geschrieben, spricht jedoch alle Geschlechter an.

Kostenlose Beispiele für Hausarbeiten, Bachelorarbeiten und andere herunterladen:

Bachelorarbeit Gender Erklärung – 1
Wissenschaftliche Arbeit Gender Erklärung – 2
Wissenschaftliche Arbeit Gender Erklärung – 3

Andere Möglichkeiten, den Lese- bzw. Redefluss nicht zu stark zu stören sind das Gewährleisten eines übersichtlichen und verständlichen Satzbaus, eine korrekte Verwendung von Grammatik und Orthografie, sowie die Vermeidung von vielen verschachtelten Sätzen (Parataxen). Ebenfalls unterstützend ist ein einheitliches Textbild. Dieses wird durch die Anwendung von nur einer, der oben erwähnten, Gender Methode gewährleistet, die sich durch den gesamten Text zieht.

Wichtiges zu beachten – mögliche Problemfälle

  • Durch das Gendern wird die Syntax des Textes leicht verändert, da im Normalfall weitere Wörter hinzugefügt werden. Aus diesem Grund ist es äußerst bedeutend, dass Sie Ihre Sätze stets verständlich und sprachlich korrekt formulieren. Dadurch wird Verwirrung bei dem Leser/der Leserin verhindert.

  • Weiters sollte die Vermeidung von hierarchischen Strukturen, sowie die subjektive Ausdrucksnotwendigkeit beachtet werden. Anstelle von Krankenpfleger und Krankenschwester schreibt man beispielsweise medizinisches Personal, statt Putzmänner und Putzfrauen Reinigungskräfte.

  • Ratsam zum Genderstern, dem Doppelpunkt und dem Gender-Gap ist, bei dem Aufkommen von Umlauten, beide Formen zu nennen: der Arzt/die Ärztin.

  • Problematisch bezüglich des Binnen-Is und dem Wechselmodell ist der indirekte Ausschluss von queeren Personen, da diese Modelle stark die Zweigeschlechtlichkeit hervorheben, es werden nur Männer und Frauen angesprochen, nicht aber non-binäre Personen, was erneut zu Benachteiligung führen kann.

  • Das generische Maskulinum betont die Dominanz des männlichen Geschlechts und bestärkt eine abwertende Haltung gegenüber der Frau.

  • Durch die Verwendung des generischen Femininums ist für uns als Leser/LeserInnen oft unklar, ob es sich tatsächlich um Männer und Frauen handelt, oder nur die weibliche Leserschaft angesprochen wird.

  • Aufgrund der vermehrten Wortanzahl, die aufgrund von Doppelnennungen entsteht, wird der Redefluss unterbrochen.

  • Da nur wenige Abkürzungen tatsächlich im Wortgebrauch etabliert sind, kann diese Technik nur eingeschränkt zur Anwendung kommen.

  • Genauso wie bei dem Zitieren, ist es bei dem Gendern wichtig, sich für eine Variante zu entscheiden, die in Ihrer gesamten Arbeit Anwendung findet, damit die Arbeit für Rezipienten verständlich bleibt.

FAQ

Aaron Moser
AUTOR UND LEKTOR

Aaron Moser

Leitet als wissenschaftlicher Experte den WissPro Blog und ist für alle Veröffentlichungen zuständig. Darüber hinaus agiert er selbst als WissPro Ghostwriter. Er leitet zudem die Kommunikation zwischen WissPro, den Kunden und den Ghostwritern.

    Eine kostenlose Anfrage hinterlassen

    Name oder Nickname
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer
    Arbeit*
    Zitierweise
    Seitenzahl*
    Stunden*
    Fachbereich*
    Qualität
    Gibt es einen Aufbau?
    Thema*
    Kontaktmethode*
    Liefertermin*
    Laden Sie hier Ihre Dateien hoch