Doktorarbeit schreiben lassen

Doktorarbeit leicht gemacht – So sicherst du dir den Titel

JETZT ANFRAGEN

Ghostwriter Doktorarbeit: Hilfe bei der Dissertation

Bevor man sich offiziell mit dem Titel „Doktor” schmücken kann, ist es erforderlich, eine entsprechende Arbeit einzureichen. Die Doktorarbeit bzw. Dissertation gilt als solche Arbeit und trennt die Promovierenden in der Regel vor dem Abschluss. Sie gilt als echtes Langzeitprojekt und ist mit keiner anderen Arbeit, die man bereits während des Bachelor- oder Masterstudiums angefertigt hat, vergleichbar.

Genau aus diesem Grund fällt es vielen schwer, eine Doktorarbeit zu schreiben oder überhaupt damit zu beginnen. Es gibt für gewöhnlich niemanden, der einem sagt, wie man überhaupt mit einem solchen Projekt startet. Dazu kommt, dass die meisten Promovierenden unter einem gewissen Druck stehen – schließlich hängt von der Qualität der Arbeit ab, ob man sich nach deren Fertigstellung über den offiziellen Abschluss freuen kann.

Warum sollte man sich also nicht Hilfe holen und sich an eine Person wenden, die mit dem Thema „Doktorarbeit” und den Schwierigkeiten, die die Arbeit mit sich bringt, vertraut ist? Es gibt mittlerweile viele, die die Möglichkeiten im Netz nutzen und die Vorteile, die ein Unternehmen wie WissPro mit sich bringt, in Anspruch nehmen. Bevor man sich allerdings dafür entscheidet, die Doktorarbeit schreiben zu lassen, sollte man folgende Aspekte berücksichtigen.

Melanie Weiss
Melanie WeissKundenbetreuer
Montag-Sonntag:
9.00-18.00
JETZT ANFRAGEN
Daniel Klaus
Daniel KlausKundenbetreuer
Sonntag-Donnerstag:
9.00-18.00
JETZT ANFRAGEN

Doktorarbeit schreiben lassen im Vergleich

Eingangs wurde bereits erwähnt, dass es sich bei einer Dissertation um ein umfangreiches Projekt handelt. Bachelor- oder Masterarbeiten nehmen natürlich auch in gewisser Art und Weise viel Zeit in Anspruch. Bei der Doktorarbeit wird allerdings noch mehr von dem Doktoranden abverlangt als bisher. Im Vergleich zur Masterthesis wird die Dissertation beispielsweise nicht unter der Aufsicht eines Hochschullehrers angefertigt. Der Doktorand ist bei der Arbeit auf sich alleine gestellt und muss dabei versuchen, durch das Werk an neue Erkenntnisse zu gelangen, die eine Bereicherung für den jeweiligen Fachbereich darstellen.

Aufgrund der hohen Anforderungen lohnt es sich demnach bei keiner anderen Arbeit so sehr, sich einen Profi zur Seite zu holen. Der Ghostwriter ist mit der Thematik vertraut und weiß genau, auf welche Weise man an ein solches Projekt herantreten sollte.

doktorarbeit schreiben lassen

WIE ES FUNKTIONIERT

JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN

Was macht ein Ghostwriter Doktorarbeit?

Beim Ghostwriting einer Doktorarbeit gehen viele von folgenden Umständen aus: Man sucht sich einen entsprechenden Autor, dieser verfasst die Arbeit und man reicht sie danach zum vereinbarten Zeitpunkt ein. Ganz so einfach läuft die Zusammenarbeit allerdings nicht ab. Der Doktorand engagiert zwar einen Profi, ist allerdings nach wie vor in das Projekt involviert. Falls der Autor beauftragt wurde, die gesamte Arbeit zu verfassen, erstellt er eine Vorlage und stimmt sich dabei jederzeit mit dem Doktoranden ab.

Wie genau der Ablauf gestaltet wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Punkte wie der Umfang der Arbeit oder die verbleibende Zeit spielen eine ausschlaggebende Rolle. In den meisten Fällen wird ein Thesenplan erstellt, der während der gesamten Zeit als eine Art „Grundgerüst” für die Arbeit dient. Bei einem Projekt, wie dem einer Doktorarbeit, ist es wichtig, das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Der Plan wird als Orientierungshilfe genutzt.

Sollte man eine Doktorarbeit schreiben lassen, übernimmt die zuständige Person ebenfalls Aufgaben wie die Recherche oder die letztendliche Korrektur. Im Grunde genommen erhält man durch den Profi Unterstützung bei allen Dingen, mit denen man sich ansonsten alleine hätte befassen müssen und verfügt jederzeit über einen Ansprechpartner.

UNSER ERFOLG

0
Autoren
0
Erfolgreiche Projekte
0
Zufriedene Kunden

Wie findet man einen Ghostwriter für eine Dissertation?

Ghostwriter mit Dissertation Erfahrungen findet man heutzutage hauptsächlich im Netz. Es gibt viele Agenturen, die Autoren vermitteln. Falls man seine Dissertation schreiben lassen möchte, ist es am besten, sich an ein entsprechendes Unternehmen wie WissPro zu wenden. Auf diese Weise kann man sich sicher sein, dass es sich bei den Schreibern um Profis handelt. Die Agenturen wissen zudem genau, mit welchen Fachgebieten sich die jeweiligen Ghostwriter befassen.

Die Ansprechpartner der Agenturen können anhand der Daten schnell und einfach festlegen, welcher Ghostwriter am besten für die gewünschte Doktorarbeit geeignet ist. Die Kommunikation und Organisation wird ebenfalls komplett von den Unternehmen, die sich auf das Ghostwriting bestimmter Arbeiten ausrichten, übernommen. Man kann sicher sein, durch den Weg über eine Agentur an einen passenden Writer zu gelangen. Es ist davon abzuraten, auf eigene Faust nach einem Schreiber zu suchen.

Akademische Arbeiten bei uns bestellen

Vorteile der Zusammenarbeit mit einem Ghostwriter Doktorarbeit

Falls man sich dazu entschließt, mit einem Ghostwriter für die Doktorarbeit zusammenzuarbeiten, bringt dies natürlich eine Reihe an Vorzügen mit sich. Es gibt allerdings auch Risiken, die man bei der Beauftragung eines Autors bedenken sollte.

Die Vorteile

Die Vorteile, die die Zusammenarbeit mit einem Doktorarbeit Ghostwriter mit sich bringt, liegen auf der Hand. Es handelt sich dabei hauptsächlich um folgende Punkte:

  • Zeitgewinn
  • Qualitätskontrolle
  • Experten-Know-How
  • Anonymität

Wie anfangs beschrieben, handelt es sich bei einer Dissertation um ein Projekt, das keinesfalls innerhalb weniger Tage oder Wochen abgeschlossen werden kann. Die Erstellung einer solchen Arbeit zieht sich über Monate und nimmt einen gewaltigen Teil an Zeit in Anspruch. Zeit, die Promovierende in ihrem Fachgebiet in den meisten Fällen nicht haben. Schließlich stehen neben der Dissertation auch noch andere Aufgaben und Prüfungen an. Bei der Doktorarbeit Hilfe in Anspruch zu nehmen, bringt demnach vor allem einen Vorteil mit sich: Mit der Anstellung eines Profis geht ein wahnsinniges Zeitersparnis einher. Der Ghostwriter übernimmt alle wichtigen Schritte und nimmt dem Doktoranden den Großteil der Arbeit ab.

Bei einer Dissertation zählt nicht nur der Inhalt an sich, sondern auch viele Feinheiten, die letztendlich über das Bestehen entscheiden. Da es sich bei dem Projekt um eine wissenschaftliche Arbeit handelt, muss diese auch entsprechend verfasst werden. Der Ghostwriter achtet auf alle Vorgaben und trägt so zur Qualitätskontrolle bei. Eine Prüfung, ob es sich bei dem Werk um ein Plagiat handelt, wird ebenfalls durchgeführt.

Wenn man die Entscheidung fasst, eine Doktorarbeit zu kaufen, profitiert man nicht nur davon, dass der Writer gewisse Aufgaben übernimmt. Er bringt zudem das erforderliche Expertenwissen mit und weiß aus diesem Grund genau, worin der Fokus der Arbeit liegen sollte.

Wenn man den oben beschriebenen Ablauf befolgt und eine entsprechende Agentur nutzt, um den passenden Autoren zu finden, bewahrt man sich damit gleichzeitig auch seine Anonymität. Promovierende kommunizieren nicht direkt mit dem Ghostwriter, sondern wenden sich bei Fragen oder Anregungen an die Ansprechpartner der Agentur, in diesem Fall an die von WissPro.

Gibt es Risiken?

Risiken können im Grunde genommen nur dann entstehen, wenn man sich nicht an die vorgegebenen Abläufe hält und einen Ghostwriter engagiert, der nicht einer bestimmten Agentur zugeordnet ist. Die zuvor beschriebene Anonymität ist bei einem solchen Projekt wichtig. Falls man auf direktem Weg nach einem Schreiber sucht, gibt es keinen Mittelsmann auf neutraler Basis, der alle wichtigen Punkte organisiert und kommuniziert. So können Arbeiten entstehen, die nicht den allgemeinen Vorgaben entsprechen oder nicht das vorgegebene Thema aufgreifen.

Vor allem im Bereich von Doktorarbeiten hat man es immer wieder mit Plagiatsvorwürfen zu tun. Um dies zu vermeiden, ist es besonders wichtig, mit einem Profi zusammenzuarbeiten, der mit den Methoden der Quellenangaben oder Zitaten vertraut ist. Ein Ghostwriter mit Dissertation Erfahrungen eignet sich am besten.

Unsere Kunden über uns

Wir bieten Ghostwriting in verschiedenen Fachgebieten an:

Wirtschaftliche Fachbereiche

Technische Fachrichtungen

Geisteswissenschaften

Medizinische Fachrichtungen

Naturwissenschaften

Sozialwissenschaften

Beste Qualität und Preis einer Doktorarbeit bei WissPro

Da die Themen von Dissertationen komplexer sind als die, die in gewöhnlichen Haus- oder Abschlussarbeiten behandelt werden, muss man in dem Bereich auch mit höheren Ghostwriter Kosten für die Doktorarbeit rechnen. Writer, die Doktorarbeiten anfertigen, verfügen in den meisten Fällen auch über mehr Erfahrung als die für andere Arbeiten.

Die Preise hängen zudem nicht nur mit den Erfahrungen, über die die Ghostwriter verfügen, zusammen. Die verfügbare Zeit und die Anzahl an Seiten, die verfasst werden müssen, üben ebenfalls eine Auswirkung auf die Kosten aus. Der Preis steigt, wenn es darum geht, eine Vielzahl an Seiten in einer verhältnismäßig kurzen Zeit zu verfassen. Falls es jedoch nur um einen kleinen Teil der Arbeit oder verschiedene Abschnitte des Textes geht, für die mehrere Wochen zur Verfügung stehen, sinkt der Preis entsprechend. Es gibt keinen Fixpreis – die Kosten für jede Arbeit werden individuell festgelegt. Für die genaue Berechnung ist WissPro zuständig.

Geisteswissenschaft (Psychologie, Socialarbeit usw.) Wirtschaftswissenschaft (BWL, Marketing, Logistik usw.) Ingenieurwissenschaft (Engineering, Informatik, usw.) Rechtswissenschaft (Jura, Versicherungsrecht Wirtschaftsrecht, usw.) Medizin und Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, usw.)
ab 54€ pro Seite ab 54€ pro Seite ab 57€ pro Seite ab 55€ pro Seite ab 56€ pro Seite
Doktorarbeit schreiben lassen

FAQ

Je nach Fachgebiet variieren die Kosten von 4.300 € für 100 Seiten (im Bereich der Geisteswissenschaften) bis 5.300 € (im juristischen Bereich).

Die Länge variiert je nach Themenfeld meistens zwischen 150 und 250 Seiten. Je nach Anforderungen und Erwartungen kann die Arbeit auch einen Umfang von mehr als 300 Seiten besitzen.

Ja, Ghostwriting ist legal. Beide Parteien, also in diesem Fall sowohl du als Student und der Ghostwriter, müssen allerdings unter gewissen Vorgaben arbeiten. Da die Dissertation nicht komplett von dem Schreiber erstellt wird, sondern lediglich eine sogenannte Mustervorlage an den Doktoranden übermittelt wird, ist die Beauftragung legal. Solange die angefertigte Vorlage lediglich der Inspiration dient, spricht nichts gegen die Hilfe eines Ghostwriters.

Es liegt nicht an dir, den für deine Arbeit passenden Schreiber zu finden. Das übernimmt WissPro. Du gibst deine Anforderungen und alle Informationen, die dir vorliegen, an die Agentur weiter und unsere Ansprechpartner kümmern sich im Anschluss darum, einen geeigneten Ghostwriter für deine Doktorarbeit ausfindig zu machen. Nicht nur die Suche, sondern die komplette Kommunikation erfolgt über die Agentur. Auf diese Weise bleibt deine Anonymität gewährleistet.

Das hängt von der Komplexität des Themas ab. Unsere Ghostwriter versuchen, die Vorgaben schnellstmöglich umzusetzen, sodass die jeweilige Arbeit rechtzeitig fertiggestellt werden kann. Der Zeitraum liegt zwischen wenigen Tagen und mehreren Wochen. Sobald du uns alle Informationen hast zukommen lassen, werden die Bearbeitungszeiten genauer festgelegt.

    Eine kostenlose Anfrage hinterlassen

    Name oder Nickname
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer
    Arbeit*
    Zitierweise
    Seitenzahl*
    Stunden*
    Fachbereich*
    Qualität
    Gibt es einen Aufbau?
    Thema*
    Kontaktmethode*
    Liefertermin*
    Laden Sie hier Ihre Dateien hoch