Von 8,1 Minuten LesedauerVeröffentlicht am: August 15, 2022Zuletzt aktualisiert: September 16, 2022
abstract schreiben

Abstract Zusammenfassung

Der Abstract wird häufig auch Kurzzusammenfassung Bachelorarbeit, seltener auch Management – Summary genannt und bezeichnet eine knappe und präzise erste Einführung in Ihre wissenschaftliche Arbeit. Die Länge des Abstracts beträgt im Normalfall eine halbe bis ganze DIN A4 – Seite, das heißt zwischen 150 und 250 Wörtern. Der Abstract Aufbau soll bereits Ihre Leitfrage, dazugehörige Forschungsfragen und Hypothesen, gestellte Zielsetzungen, sowie Ergebnisse und genutzte Quellen enthalten. Sie beschreiben objektiv und mithilfe überwiegend kurzer Sätze Ihren Arbeitsprozess. Ziel ist es, das Interesse der Leser und Leserinnen zu wecken und gleichzeitig die Wichtigkeit Ihrer Arbeit aufzuzeigen. Die Leserschaft entscheidet aufgrund von der Qualität Ihrer Ergebnisse, wie lesenswert Ihre wissenschaftliche Arbeit ist.

Bachelorarbeit Abstract verfassen – Leitfaden

Um das Interesse Ihrer Leserschaft aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, sie direkt anzusprechen. Konzentrieren Sie sich zudem auf Schlüsselwörter – diese bilden nämlich den wichtigsten Bestandteil Ihrer Kernaussagen.

Wir verraten Ihnen in den folgenden Punkten, was Sie zu beachten haben, damit Ihr Abstract der wissenschaftlichen Arbeit zu 100 % den Anforderungen Ihrer Hochschule entspricht:

Sie sehen, auch dieser Bestandteil Ihrer Arbeit weist bereits eine eigene, einzuhaltende Gliederung auf:

  • Einleitung: Leitfrage, Forschungsfragen, Forschungslücken, relevante Hypothesen

  • Methoden: Klären der Forschungslücken, Aufzeigen von Untersuchungs – und Auswertungsverfahren

  • Erkenntnisse und Ergebnisse

  • Sachliche Diskussion und Interpretationsmöglichkeit: “Was bedeuten die erforschten Ergebnisse für meine Forschungsfrage?”

Abstract Bachelorarbeit

Bei kürzeren Arbeiten kann der Abstract in manchen Fällen vollständig weggelassen werden – nicht aber bei der Bachelorarbeit, er wird vom Bildungsinstitut vorgeschrieben. Bevor Sie mit Ihrer Arbeit beginnen, kann es von großem Vorteil sein, sich über mögliche Vorgaben Ihrer Universität oder Fachhochschule zu informieren. Bei Bachelorarbeiten und Masterarbeiten darf der Abstract beispielsweise nicht länger als eine halbe DIN-A4- Seite sein, das heißt die 250 Wort – Obergrenze unter keinen Umständen überschreiten. Zwar sollte der Abstract erst am Schluss Ihrer Arbeit geschrieben werden, jedoch befindet er sich am Beginn – entweder vor oder direkt nach dem Inhaltsverzeichnis. Wir empfehlen Ihnen, die Zusammenfassung direkt vor das Inhaltsverzeichnis zu setzen. Die Abstract Zeitform wird meistens von Ihrer Hochschule oder Universität vorgegeben. Im Normalfall jedoch wird meistens im Präsenz oder im Perfekt geschrieben. Des Öfteres wird verlangt, den Abstract deutsch, als auch in englischer zu schreiben. Verwendete Abkürzungen und Akronyme müssen stets ausreichend erklärt werden – ansonsten kann es vorkommen, dass die Leserschaft den Inhalt Ihrer Arbeit nicht versteht.

Abstract Länge und Stil

Lesen Sie sich Ihre Kurzzusammenfassung mehrmals durch. Achten Sie bei erneuter Durchsicht Ihres Abstracts auf das Einhalten einer nüchternen, sachlichen, qualitativ hochwertigen und für den Leser verständliche Sprache. Stellen Sie zudem sicher, dass alle wesentlichen Ergebnisse genannt wurden. Eine korrekte Verwendung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik ist essenziell. Außerdem soll Ihr Abstract Inhalt beim Leser Neugierde wecken. Achten Sie dafür beispielsweise auf die Verwendung unterschiedlicher Satzanfänge.

Um die vorgeschriebene Maximallänge nicht zu überschreiten, empfehlen wir Ihnen zudem die Vermeidung von unübersichtlichen Schachtelsätzen, das heißt einem vermehrten Gebrauch von Hypotaxen, und von Wiederholungen – sprachliche Vielfalt sollte in Ihrer Arbeit hohe Priorität haben. Fokussieren Sie sich daher auf Aktivsätze.

Abstract Muster und Vorlagen

Folgend zeigen wir Ihnen einige Abstract Beispiele für die Bachelorarbeit. Diese wurden von Experten verfasst und können beim Abstract schreiben als Inspiration und Hilfestellung dienen.

“Immobilienentwickler und Bauträger nutzen zunehmend die Möglichkeit, verschiedene Marketingkampagnen und Kanäle zur Vermarktung Ihrer Projekte zu nutzen. Mit dem Ziel, Einheiten und Objekte bereits vor der Fertigstellung des Baus an den Mann zu bringen, werden heutzutage vor allem soziale Netzwerke genutzt und deren Potenzial ausgeschöpft. Um die Erfolgsquote solcher Online-Kampagnen zu messen ist es wichtig zu verstehen, wie solche Kampagnen aufgestellt, konzeptioniert und umgesetzt werden. Diese Arbeit soll aufzeigen, welche Faktoren für den Erfolg einer Kampagne ausschlaggebend sind. Um dies zu beantworten, wird folgende Forschungsfrage gestellt: Wie sieht eine erfolgreiche AD-Strategie und Marketingkampagne für Immobilienentwickler und Bauträger auf sozialen Netzwerken aus? Um dies zu beantworten, wurde in folgender Arbeit eine quantitative Studie zu aktuell laufenden Marketingkampagnen von Bauträgern und Immobilienentwicklern durchgeführt. Dabei wurden verschiedene Kanäle wie beispielsweise Facebook, Instagram und YouTube in Betracht gezogen. Dabei wurde untersucht, welche Faktoren eine Werbeanzeige erfüllen muss, damit User auf diese klicken und eine gewisse Zeit auf der jeweiligen Website, die auf der Anzeige verlinkt ist, verbringen.

In der Studie wurden den Usern, die mit der Anzeige interagierten, verschiedene Gemütsfragen gestellt, die diese auf einer Skala von 1 bis 10 beantworten konnten. Berücksichtigt wurden dabei zwei Altersklassen: 21–30-Jährige, 30–50-Jährige. In der Auswertung der Umfrage kam zustande, dass die Zielgruppe der 21-30-Jährigen am häufigsten mit den Ads auf Instagram interagierten, während bei Facebook die Gruppe 30-50-Jährige dominierten. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass auf Instagram generell mehr jüngere User, als auf Facebook zu finden sind. Daraus kann man schließen, dass Marketingkampagnen für Bauträger und Immobilienentwickler über mehrere Plattformen zu spannen sind und dabei die jüngere und ältere Zielgruppe mit verschiedenen Anzeigen angesprochen werden soll. Nicht in Betracht gezogen wurden Anzeigen auf Google. Diese können als Erweiterung der Studie noch durchgeführt werden.“

Abstract schreiben Bachelorarbeit – Checkliste

Zum Schluss noch eine kurze Checkliste, damit Sie bei Ihrer Kurzfassung mit Sicherheit nichts vergessen. Solange Sie folgende Punkte beachten, steht einem qualitativ hochwertigen Abstract und damit einer gelungenen Abschlussarbeit nichts mehr im Weg:

  • Ist mein Abstract kurz und knapp gehalten, ohne Füllwörter und Platzhalter?

  • Beinhaltet die Zusammenfassung alle wesentlichen Erkenntnisse und Ergebnisse, die aus der Bachelorarbeit hervorgehen?

  • Schreibe ich für die Leserschaft verständlich und interessant, doch dennoch sachlich und faktisch?

  • Vermeide ich subjektive Meinungsäußerungen?

  • Spreche ich mein gewünschtes Zielpublikum an?

  • Halte ich die Maximallänge von 150 – 250 Wörtern ein? (Ihre Hochschule oder Universität können eine eigens definierte Abstract Länge vorgeben)

  • Verwende ich als Zeitform entweder Präsens oder Perfekt?

  • Vermeide ich theoretische Ansätze aus der Literatur, direkte und indirekte Zitate, sowie Quellenangaben?

  • Halte ich die Vorlagen meiner Hochschule oder Universität ein?

FAQ

Der Abstract ist die präzise Kurzzusammenfassung ihrer gesamten wissenschaftlichen Arbeit und beinhaltet bereits objektiv geschildert die wichtigsten Ergebnisse, Forschungsmethoden, Problemstellungen und Zielsetzungen.

Sie beachten die vorgegebene Länge von einer halben bis ganzen DIN A4 Seite und überschreiten damit nicht die maximale Anzahl von 150 – 200 Wörtern. Um die zentralen Aussagen hervorzuheben, beschränken Sie sich auf einen kurzen und kompakten Satzbau. Sie verzichten in Ihrem Abstract auf jegliche subjektive Beschreibungen, sowie auf direkte und indirekte Zitate und Ansätze aus Ihrer Literatur.

Der Abstract ist deutlich kürzer als die Einleitung und dient als erste Übersicht des Inhalts Ihrer gesamten Arbeit.

Ihre Zielsetzungen, die Leitfrage mit weiteren Fragestellungen, Hypothesen, verwendete Methoden und die Nennung Ihrer Ergebnisse.

Bis auf wenige Ausnahmen befindet sich der Abstract direkt vor dem Inhaltsverzeichnis. Anderweitige Methoden werden von Ihrer Hochschule oder Universität vorgegeben.

Aaron Moser
AUTOR UND LEKTOR

Aaron Moser

Leitet als wissenschaftlicher Experte den WissPro Blog und ist für alle Veröffentlichungen zuständig. Darüber hinaus agiert er selbst als WissPro Ghostwriter. Er leitet zudem die Kommunikation zwischen WissPro, den Kunden und den Ghostwritern.

    Eine kostenlose Anfrage hinterlassen

    Name oder Nickname
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer
    Arbeit*
    Zitierweise
    Seitenzahl*
    Stunden*
    Fachbereich*
    Qualität
    Gibt es einen Aufbau?
    Thema*
    Kontaktmethode*
    Liefertermin*
    Laden Sie hier Ihre Dateien hoch