Lektorat und Korrekturlesen
Von 6,9 Minuten LesedauerVeröffentlicht am: Oktober 5, 2022Zuletzt aktualisiert: November 28, 2022
eidesstattliche Erklärung

Was ist eine eidesstattliche Erklärung?

Sie verfassen Ihre erste offizielle Arbeit und sollen dafür eine eidesstattliche Erklärung für die Hausarbeit verfassen? Hier wird alles Rund um den Begriff erklärt.

Bei einer eidesstattlichen Erklärung bestätigen Sie anhand eines offiziellen Schreibens, dass die von Ihnen verfasste Arbeit vollständig eigenständig erarbeitet wurde und alle Quellen, die im Text verwendet wurden, angegeben worden sind. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen alles zu dem Thema, geben Ihnen eine eidesstattliche Erklärung Vorlage mit an die Hand und zeigen Ihnen ein eidesstattliche Erklärung Beispiel.

Wofür benötige ich eine eidesstattliche Erklärung?

Eine eidesstattliche Erklärung benötigen Sie beispielsweise bei Facharbeiten, Seminararbeiten, Bachelorarbeiten oder bei einer Hausarbeit, wenn gefordert. Damit erklären Sie, dass das Geschriebene im Literaturverzeichnis mit Quellen belegt wurde und somit kein Verdacht auf Plagiat besteht. Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um den Text an sich, sondern weiter auch um Grafiken, Bilder, Tabellen usw., die in einem oft eigens anzufertigendem Quellenverzeichnis zu vermerken sind.

Sie ist auch unter anderen Bezeichnungen, wie „Erklärung an Eides“ oder „Selbstständigkeitserklärung“ bekannt.

Eidesstattliche Erklärung schreiben – Inhalt

In ihrer unterschiedlichen Ausführung gehören folgende Bestandteile auf alle Fälle in eine eidesstattliche Erklärung für die Facharbeit, Hausarbeit oder für Bachelorarbeiten.

  • Überschrift

  • Eidesstattliche Erklärung (ein kurzer Text ist meist ausreichend)

  • Ort sowie Datum

  • Dein vollständiger Name

  • Deine Unterschrift

Eidesstattliche Erklärung – Der richtige Platz

Da wir nun wissen, was eine eidesstattliche Erklärung ist, wofür man sie benötigt und was sie beinhaltet, stellt sich nun die Frage wohin damit? Meistens findet sie ihren Platz am Ende einer Arbeit, hinter dem Literaturverzeichnis. Das variiert jedoch und einige Universitäten verlangen, dass sie am Anfang, direkt hinter dem Deckblatt platziert wird. Da das sehr individuell ist, raten wir vor der Abgabe sich bei der Universität genauer zu informieren, da es oftmals genaue Vorgaben gibt. Wichtig ist dabei noch, dass sie keine Seitenzahl erhält und nicht in das Inhaltsverzeichnis kommt. (Hierbei sind Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis nicht zu verwechseln!)

Eidesstattliche Erklärung Muster Hausarbeit

Sie möchten die eidesstattliche Erklärung für die Seminararbeit nicht selbst schreiben? Um Ihnen die Arbeit zu ersparen, haben wir einen Vordruck eidesstattliche Erklärung vorbereitet, die Sie als Inspiration verwenden können. Folgend einige eidesstattliche Erklärung Vorlagen und Muster.

Word Eidesstattliche Erklärung Vorlage 1
Word Eidesstattliche Erklärung Vorlage 2
Word Eidesstattliche Erklärung Vorlage 3

Auf der Website Ihrer Hochschule finden Sie meistens eigens erstellte Vorlagen für eine eidesstattliche Erklärung. Für noch mehr Inspiration oder Hilfestellung haben wir hier trotzdem ein paar schriftliche Erklärungen als Muster verschiedener Hochschulen angeführt, an denen Sie sich orientieren können:

Fazit

Nun wissen Sie alles Notwendige zum Thema eidesstattliche Erklärung, inklusive einer eidesstattlichen Erklärung Bachelorarbeit Vorlage. Hier nochmal die wichtigsten Punkte: dieses Dokument benötigt man für die verschiedensten Arten von Arbeiten, bevor man sie einreicht. Prinzipiell wird damit bestätigt, dass es sich um eigenständiges Arbeiten handelt und alle Quellen einbezogen wurden. Sie besteht aus Überschrift, Text, Ort, Datum, Name und Unterschrift und kommt in den meisten Fällen hinter das Literaturverzeichnis. Meistens gibt es an Universitäten eigene schriftliche Erklärung Muster. Sollte das nicht der Fall sein, finden Sie weiter oben Vorlagen für Hausarbeiten, Bachelorarbeiten etc.

Falls Sie sich dennoch unsicher sind, ob Sie jetzt ein Plagiat erstellt haben, kann man die eidesstattliche Erklärung auch einer Plagiatsprüfung unterziehen.

FAQ

Eine eidesstattliche Erklärung ist ein schriftliches Dokument, in dem du bestätigst, selbstständig gearbeitet und alle angegebenen Quellen belegt zu haben.

Folgende Punkte sind dabei wichtig, wenn du keine Vorlage hast und es akzeptiert wird, eine eigene Erklärung zu schreiben: Überschrift, ein kurzer Text mit dem oben angeführten Inhalt, Ort & Datum, Name, Unterschrift

Eine eidesstattliche Erklärung braucht man fast immer, wenn man eine Hausarbeit, Bachelorarbeit, Master- oder Diplomarbeit verfasst.

Die eidesstattliche Erklärung kann von deinen Lehrer*innen oder Professor*innen verlangt werden.

Damit versichern Sie, die Arbeit selbst verfasst und kein Plagiat erstellt zu haben. Abschreiben, also plagiieren sowie Ghostwriting, wenn also eine andere Person Ihre Arbeit verfasst, kann rechtswidrig sein.

Sie ist meist verpflichtend, hängt jedoch von Ihrer Universität und der Art der Arbeit ab. Informieren Sie sich da am besten vorab bei Ihrer Universität. In jedem Fall ist darauf zu achten, dass die Quellen genau belegt werden!

Aaron Moser
AUTOR UND LEKTOR

Aaron Moser

Leitet als wissenschaftlicher Experte den WissPro Blog und ist für alle Veröffentlichungen zuständig. Darüber hinaus agiert er selbst als WissPro Ghostwriter. Er leitet zudem die Kommunikation zwischen WissPro, den Kunden und den Ghostwritern.

    Eine kostenlose Anfrage hinterlassen

    Name oder Nickname
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer
    Arbeit*
    Zitierweise
    Seitenzahl*
    Stunden*
    Fachbereich*
    Qualität
    Gibt es einen Aufbau?
    Thema*
    Kontaktmethode*
    Liefertermin*
    Laden Sie hier Ihre Dateien hoch